Navigation
Malteser Nettetal

Nettetaler Malteser suchen Verstärkung

Der Malteser Hilfsdienst (MHD) ist ein Werk des Malteser-Ritterordens. Er möchte die Personen zusammenschließen, die gewillt sind, auf der Grundlage des katholischen Glaubens freiwillig, ehrenamtlich, unentgeltlich und mitverantwortlich an der Erfüllung des Leitsatzes „Wahrung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ mitzuarbeiten.

27.10.2014

Der MHD Nettetal wurde am 06. Mai 1961 gegründet, die Dienststelle im „Zentrum der Hilfe“ hat ihren Sitz auf der van-der–Upwich-Str. 29 in Nettetal Lobberich.                     Zurzeit gibt es ca. 950 aktive und passive Mitglieder vom Kindes- bis zum Rentenalter, die folgendes breites Tätigkeitsspektrum  anbieten:

- Sozialbereich: Menüservice, Senioren- und Behindertenbetreuung, Kranken- und Behindertenfahrdienst, Hausnotruf.- Ausbildungsbereich: Erste- Hilfe- Kurse (Grundkurs und Auffrischung), Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort, Schwesternhelferinnenaus- und Fortbildung, Kurse für pflegende Angehörige, Kurse für „Notfälle im Säuglings- und Kindesalter“, Abenteuer Helfen für Kindergarten- und Grundschulkinder und vieles mehr auf Anfrage. Unsere Ausbilder werden in speziellen Seminaren (methodisch und didaktisch) geschult und sind nach Beendigung dieser Qualifizierung alle für die berufsgenossenschaftliche Ausbildung zugelassen.

- Einsätze und Betreuungen: Sanitätseinsätze werden bei kulturellen Veranstaltungen und Sportbegegnungen aller Art, Wallfahrten, Umzügen und Großveranstaltungen durchgeführt.

- Katastrophenschutz: Die ehrenamtlichen Helfer des Katastrophenschutzes sind zur Stelle, wenn die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr nicht ausreichen. Sie unterstützen als Einsatzeinheit z.B. bei Schneestürmen, Überschwemmungen oder Massenkarambolagen. 
Die Malteser in Nettetal bilden den Standort für eine solche Einsatzeinheit: die EE NRW VIE 01, alle Positionen sind doppelt zu besetzen. Die Helfer durchlaufen diverse Schulungen und Fachausbildungen und werden dadurch und auch durch regelmäßige Übungen hinreichend auf ihre wichtige Aufgaben vorbereitet.

- Jugendarbeit: Gemeinsam Spaß haben, anderen helfen und sich gegenseitig unterstützen—verantwortlich handeln, in und mit der Gruppe wachsen--Freizeit sinnvoll gestalten--- das sind die Hauptziele der Malteser Jugend, die in Gruppen zusammengeschlossenen Gemeinschaften von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und als Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 KJHG anerkannt sind. Als christlicher Jugendverband achtet die Malteser Jugend jeden Menschen, unabhängig von seiner Rasse, Nationalität, Religion, deshalb haben selbstverständlich auch behinderte Kinder und Jugendliche ihren Platz in den Gruppen der Malteser Jugend.

Für alle diese Bereiche suchen die Malteser immer wieder gerne „helfende Hände“ und Unterstützungsbereitschaft und freuen sich auf JEDEN, der sich aktiv einbringen möchte. Dabei ist „fast alles“ machbar-egal ob im Ehrenamt, als Nebenberufler, Geringfügig Beschäftigter, auf Honorarbasis oder als Freiwilliger (FSJ/BFD). Bei gewecktem Interesse melden Sie sich einfach bei den Nettetaler Maltesern und „Sie werden ganz schnell merken, wieviel man durch ein wenig Einsatz zurückbekommen kann“, so die Leiterin der Ausbildungsabteilung Gabi Lommetz.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Paul Schmitt (Dienststellenleiter paul.schmitt@malteser.org) oder Gabi Lommetz (Leitung Ausbildung gabi.lommetz@malteser.org) jederzeit zur Verfügung.

Auch über telefonische Meldung (02153 91900) freuen sich die Verantwortlichen!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE56370601201201201221  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7